>> Webalbum <<


Faszinierende Zauberkunst in der Kellergasse

Hunderte Zuseher besuchten am 26. Mai diese Veranstaltung, bei der ein ganz besonderes Flair zu spüren war.
Der Hollabrunner Kellergassenverein hatte dieses zauberhafte Event perfekt vorbereitet
und sorgte für eine eindrucksvolle Inszenierung:

Schaurige Wasserhexen umhüllten die Gäste schon am Beginn des Rundweges mit Nebelschwaden.
Zwölf Zauberkünstler aus dem Kreis der MAGISCHEN ZEHN
verwandelten bei frühsommerlichem Wetter den Kellerkatzenweg förmlich in eine geheimnisvolle Erlebniswelt.
Bei der Wanderung von Keller zu Keller erlebten die Zuseher brillante Zauber-Darbietungen
und kamen aus dem Staunen nicht heraus.

In einem Keller präsentierte der Künstler Günter Stockinger seine Bilder und Kellerkatzenskulpturen.
Auf einem Platz wurde auf mystische Weise ein Zaubertrank serviert.
Am Zehentplatz herrschte den ganzen Abend Heurigenbetrieb und in einem Keller war eine Weinkost eingerichtet.

In dieser Kombination von ursprünglichem Kellergassenambiente,
exzellenter Zauberkunst, erlesenem Wein und bodenständiger Kulinarik
mag wohl das Geheimnis für den großen Erfolg dieser Veranstaltung zu finden sein.

 

Hollabrunner Online-Zeitung

+++ MAGISCHE NACHT IN DER HOLLABRUNNER KELLERGASSE: ZWÖLF ZAUBERER BEGEISTERTEN GROSS & KLEIN +++

Nach dem fulminanten Erfolg der „Sagenhaften Kellergasse“ im Vorjahr beteiligte sich der Kellergassenverein auch heuer an der weinviertelweiten „Langen Nacht der Kellergasse“ und veranstaltete am Freitag unter dem Motto „Zauberhafte Kellergasse“ ein magisches Spektakel der Sonderklasse. In elf Kellern und auf dem Zehetplatz präsentierten zwölf Mitglieder der Zaubergilde „Die Magische Zehn“ ihre verblüffenden Tricks.

+++ HOLLABRUNNER KNEIPP-HEXEN WAREN D I E ATTRAKTION +++

„Hexen“ des Kneipp Aktiv Clubs Hollabrunn begrüßten die Besucher mit mystischen Klängen und qualmendem Rauch, an einer Station wurde geheimnisvoller Zaubertrank verabreicht, und in einem Keller zeigte Günter Stockinger  Bilder und Kellerkatzenskulpturen. Die Zauberkeller wurden von hunderten Kindern und Erwachsenen regelrecht gestürmt, jeder Magier verstand es auf seine persönliche Art, die Gäste in seinen Bann zu ziehen und bot Zauberkunst auf allerhöchstem Niveau. Leuchtende Kinderaugen, staunende Erwachsene und frenetischer Beifall waren die Ingredienzen einer einzigartigen magischen Nacht.

+++ KLASSISCHER, ZÜNFTIGER HEURIGER AM ZEHETPLATZ +++

Auf den großen Publikumsandrang war der Kellergassenverein heuer bestens vorbereitet und zog am Zehetplatz einen klassischen Heurigenbetrieb mit heimischen Weinen und schmackhaften Broten auf. In der lauen Sommernacht unterhielten sich bei feinen musikalischen Klängen von Pepi Woller auch zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens prächtig, unter ihnen LAbg. Richard Hogl  sowie Bürgermeister Erwin Bernreiter und zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte.

+++ KELLERGASSEN-OBMANN BREINDL ZEIGT SICH BEEINDRUCKT +++

„Noch nie konnte man so vielfältige Zauberdarbietungen in einem solch einmaligen Ambiente genießen wie an diesem Abend“, freut sich Kellergassenobmann Manfred Breindl über die perfekte Zusammenarbeit mit den „Magischen Zehn“. „Dass so viele Familien mit Kindern und auch zahlreiche Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung die Veranstaltung besucht haben, zeigt, welch zauberhafte Anziehungskraft die Kellergasse auf Jung und Alt ausübt.“

 

>> Webalbum <<

Siehe auch
www.sitzendorfer-kellergasse-hollabrunn.at

und

www.kellerkatzenweg.at

Webalbum von der
Ersten "Zauberhaften Kellergasse Hollabrunn - 2015"
Damals bei kühlem April-Wetter!

www.diemagischezehn.at