Die Magische Zehn zauberstab

Wie, Sie haben das Staunen verlernt?

Das "Sich-wundern-können", ein freudiges "Aaah" und "Oooh", wenn Sie plötzlich ganz toll überrascht werden?

Kein Wunder, bei der permanenten Übersättigung mit Bildern und Programmen, die einem fortwährend frei Haus geliefert werden! Wenn Außerordentliches, Sensationelles zur täglichen Routine verkommt, wenn Höchstleistung und Perfektion zum ausdauernd Erlebten zählen, dann gibt es nur eine Reaktion - das Interesse sinkt.

Alles war schon mal da. Man hat sich sattgesehen und -gelesen an Sachen, die man ohnehin kennt. Und das Endergebnis ist gewissermaßen vorprogrammiert: totale Abstumpfung. Man wird müde und wendet sich anderen Dingen zu. Andere Dinge?

Meine Güte, wie schön war das doch, als wir Kinder waren. Als es uns noch vergönnt war, an Märchenfiguren oder übersinnliche Kräfte zu glauben!

Ist es das, was Sie gern wieder erleben würden? Sich in eine geheimnisvolle, fremde und fantastische Welt versetzen können, um ein bißchen zu träumen und sich selbst in dieser Welt zu verlieren? Sich der Poesie, dem Zauberhaften, im besten Sinn des Wortes, hinzugeben?


Wenn ja, dann machen Sie doch einmal einen Versuch!

DIE MAGISCHE ZEHN bietet Ihnen an, das Staunen wiederzufinden!

Unsere Mitglieder sind in allen Sparten dieser wunderschönen Unterhaltungskunst tätig, egal, ob es sich dabei um große Bühnenshows und Illusionen handelt, oder ob Sie und Ihre Gäste ein Faible für artistische Fingerfertigkeit haben. Vom Bauchredner bis zum Feuerschlucker, vom Kindermagier und humoristischen Zauberkünstler bis hin zur virtuosen Kartenmagie - für jeden Zweck, für jedes Publikum und selbstverständlich auch für jeden Anlaß haben wir entsprechende "Spezialisten" in unseren Reihen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie "nur" einen Kinderzaubernachmittag organisieren möchten, ob Sie Zauberkunst an Tischen sehen wollen oder ob es Sie nach einem Gala-Abend der Magie auf der großen Bühne gelüstet.
DIE MAGISCHE ZEHN wird gern auf jeden Ihrer Wünsche eingehen.

Dürfen wir Ihnen noch unseren Liebling-Slogan verraten?

Sie müssen nicht Kind sein, um wieder an Wunder zu glauben!

Text: Bernulf Bruckner