In die Ewigkeit vorangegangen ...
 

Dieter Swoboda
(10. Mai 1937 - 21. Dez. 2008)


Krems, im Dezember 2008

Als Klubpräsident der Vereinigung DIE MAGISCHE ZEHN ist es meine traurige Plicht, aber auch mein persönliches Bedürfnis, vom Ableben unseres langjährigen Mitgliedes DIETER SWOBODA / "Dieter" in Kenntnis zu setzen. Dieter Swoboda, geb.am 10.5.1937, trat am 15.9.1975 unserem Klub bei und war uns all die Jahre ein treuer und verlässlicher Freund und Zauberpartner, der die Fahne des DMZ/NÖ. und somit auch die des MRA und MZvD. stets hoch- und in Ehren gehalten hat. Ursprünglich aus Wien stammend und dort auch langjährig als Assistent in der Strahlentherapie des AKH (Allg. öffentl. Krankenhaus) tätig, hatte er schon früh regen Kontakt zu Wiener Zauberfreunden, vor allem zur Vereinigung für Magische Kunst Wien, wie z.B. Willi Seidl, Helmut Ziegler u.v.a.  

Jedoch ebenso langjährig wohnhaft im Schloss Stetteldorf am Wagram in NÖ., wo seine Frau Friederike auch beruflich tätig war, zog es ihn aber schon bald auch zauberisch nach Niederösterreich, wo er in unserer Gruppe freundschaftliche Aufnahme fand.

Beruflich elektrisch und elektronisch tätig, interessierte Dieter dieses Fach auch sehr in seiner Zauberkunst. Seine wahre Hingabe fand er aber - neben seiner Sammelleidenschaft in Utensilien und Fachliteratur - auf dem breiten Gebiet der Mikromagie, mit der er regelmässig bei Klubveranstaltungen mitwirkte.

Dieter verstarb am 21.12.2008 im 72. Lebensjahr in seinem letzten NÖ-Wohnort A-2070 Obernalb 114.  Sein Begräbnis fand am 2.1.2009 in Wien im Familien- und Freundeskreis der Magischen Zehn statt.

Dieter, wir danken Dir aus tiefster Seele für die vielen Jahre Deiner Mitgliedschaft und verabschieden uns von Dir mit GUT TRICK im Neuen Leben. Wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren!

Im Namen DMZ/NÖ. Kurt Baldrian/ Klubpräsident