IN MEMORIAM HERBERT MAYER - Bertino

Das Leben eines Vollblut-Magiers - ein Rückblick,
verbunden mit persönlichen Erinnerungen...


Am 26. Dezember 2005 verstarb Herbert Mayer - Bertino
im Beisein seiner Angehörigen im Krankenhaus Krems/Donau, knapp vor seinem 82.Geburtstag.
Am 30. Dezember haben wir - seine Familie und eine große Zahl seiner Freunde des Klubs DIE MAGISCHE ZEHN / Niederösterreich,
ihn zu seiner letzten Ruhestätte in seiner Heimatgemeinde Oberwölbling begleitet.
Das bedeutete für uns alle einen schweren Verlust,
für mich das Ende einer jahrzehntelangen Magier-Freundschaft mit bemerkenswerten Höhepunkten,
die im Herzen und Gedächtnis stets präsent bleiben werden !

Am 24. Jänner 1924 geboren, begeisterte Herbert die Magie schon in jungen Jahren.
Als großes Vorbild galt für ihn sein im Krieg gefallener älterer Bruder, von dem er sagte,
er sei schon damals professionell gut gewesen und hätte ihm die Freude an der Zauberkunst vermittelt.
Bereits in seinen Soldatenjahren im 2. Weltkrieg nützte er seine gewonnenen Fähigkeiten und lachte oft über die Tatsache,
dass er sogar "außerplanmäßigen Heimaturlaub" erwerben konnte,
nur um Utensilien für einen Auftritt vor höheren Heeresangehörigen "besorgen zu können" !


Als im Jahre 1968 der Klub DMZ/NÖ. gegründet wurde, war er einer der ZEHN Gründungsmitglieder,
(von denen wir heute nur mehr drei in unseren Reihen haben)
und langjährig als Vize-Präsident mein Stellvertreter in der Klubführung.
Als Dank für seine Verdienste wurde er schon vor Jahren einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt !

Herbert Mayer war ein Vollblut-Magier und begnadeter Bastler von Zauber-Utensilien.
Sein Comedy-Programm "Professor Bruchini wundert sich selbst" wird ebenso in Erinnerung bleiben,

wie die legendären zehn Comedy-Sketch-Programme,
die wir beide unter dem Titel
"Präsidenten zaubern für ihre Gäste"
in fünfzehn Jahren für Magierkongresse erfunden und auf die Bühne gestellt haben.
Diese waren überaus erfolgreich, sowohl bei Magiern, wie auch bei Laien.
Wir waren mit diesen Persiflagen,
(Beispiele wie: "Suzuki und Toyota", Omar und Sharif", "Corrida des los "vifes" matadores" und "La grande illusion" sollen daran erinnern),
von Italien bis Norwegen, von der Tschechei bis Schweiz und Deutschland (West und Ost!) fast in ganz Europa auf Tournee
und landeten im Finale 1995 in der persönlichen Dirigenten-Garderobe Herbert v. Karajans,
wo wir im Rahmen des 1.Dreiländerkongresses MRA-MRS-MZvD mit der "La grande illusion" nochmals im Eröffnungsprogramm auftraten...


Der Bastler: Jahrelang hat Herbert Mayer für die Firma Viennamagic und andere Händler produziert.
Wir beide haben zusammen auch Jahr für Jahr zum Weihnachtsfest einen tollen Zaubertrick
als Geschenk für unsere Klubmitglieder hergestellt
und wenn einer von uns mit seinen Utensilien Reparaturen nötig hatte, war er immer zur Stelle.


Herbert hat als treuer und regelmäßiger Klubabendbesucher
sein Wissen auch vielen jüngeren Mitgliedern vermitteln können
und jahrzehntelang ist er bei jeder Klubveranstaltung am Tisch,
im Salon und auf der Bühne für uns zauberhaft tätig gewesen !

Wir werden Dich sehr vermissen, Herbert !
Vor allem ich, Dein langjähriger Freund und Partner

Kurt Baldrian, Klubpräsident

Siehe auch
>> Tricks aus der Werkstatt unseres Ehrenpräsidenten <<